Zertifizierungen

BauCon besitzt folgende Zertifizierungen:



Fachbetrieb nach WHG  Der Betrieb verfügt über sachkundiges Personal, das die Einhaltung der Anforderungen des WHG gewährleistet. Hierzu muss mindestens eine betrieblich verantwortliche Person benannt werden, die in geeigneter Funktion mit Weisungsbefugnis tätig ist. Diese Person muss u.a. allgemeine und grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet des Wasserrechts (z.B WHG-Grundkurs) und Fachkenntnisse für die gewässerrelevanten Besonderheiten (z.B. fachspezifischer WHG-Kurs bezogen auf die Tätigkeiten des Fachbetriebes) nachweisen.


 

Seecontainer-CSC Zertifizierung Jeder Container, der im internationalen Verkehr eingesetzt wird, muss ein gültiges Sicherheits-Zulassungsschild, die CSC-Plakette, besitzen. CSC ist die Abkürzung für Container Safety Convention. Zur Vermeidung von Transportschäden sollten jedoch vor und nach der Beladung entsprechende Kontrollen des Containers durch eine Person, die ein Zertifikat besitzt, durchgeführt werden. Die an den Container zu stellenden technischen Anforderungen sind in den jeweiligen Normen & in der CSC festgeschrieben. Die Abkürzung steht für "Internationales Übereinkommen über sichere Container" bzw. "International Convention for Safe Containers". Das Ziel dieses Übereinkommens ist es, einen möglichst hohen Grad an Sicherheit für das menschliche Leben bei Umschlag, Stapelung und Beförderung von Containern zu erreichen. Es gilt für alle Container, die für internationale Beförderungen genutzt werden.

BauCon besitzt die Zertifizierung zur Verlängerung dieser CSC - Plakette !